Heute ist Alsfeld ein attraktiver Wirtschaftsstandort, wichtiger Schul-, Einkaufs- und bedeutender Tourismusort an direkt der Märchenstraße – Vom Europarat als europäische Modellstadt für Denkmalpflege ausgezeichnet. Der mittelalterliche Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert mit über 400 Fachwerkhäusern, engen, verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen bestimmt das Bild der Stadt. Das macht das Flanieren, Einkaufen und jedes gesellige Zusammensein so reizvoll. Auch geschichtlich hat Alsfeld einiges zu bieten... Kurzum: In Alsfeld stimmt einfach alles! Wenn auch die virtuelle Technik alle Entfernungen überwindet – Alsfeld muss man erleben. Zum Beispiel bei den Stadtführungen: „Alsfeld – die Fachwerkstadt“, „Alsfeld – Originelles und Originale“, „Alsfeld – Ausflug in die Vergangenheit“, „Spezialitätenrundgang“, „Nachtwächterrundgang“: Die Führungen sind für jeden Besucher ein echtes Erlebnis.

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat findet darüber hinaus eine „offene Stadtführung“ vom Rathaus aus statt. Wer einfach nur den Besonderheiten unserer Stadt „lauschen“ möchte, für den sind die Vorträge „Der Henker und seine Gesellen“, „Geplauder“ „Alsfeld in 60 Bildern“, „Die mittelalterliche Stadt Alsfeld“ oder aber die „Märchenlesung“ mit der Alsfelder Märchenfee in einem historischen Gebäude unserer Stadt genau das Richtige.

Doch auch wenn Sie Alsfeld auf eigene Faust erkunden wollen: Sie werden in jedem Falle „positiv“ überrascht sein!